Wer bin ich?

Ein paar Fakten zu mir.

Alexander Ebisch

Alexander Ebisch Elektronische Musik begeistert mich schon das ganze Leben.
Allerdings finde ich es etwas langweilig, fertige Sampler oder Sets zu hören. Es ist viel interessanter, wirklich nur die Tracks zu kaufen, die man auch tatsächlich gut findet und diese dann als eine Art „Erzählung“ zu einem Mixtape so aneinander zu reihen, wie sie gerade die Gefühle berühren.

Es reicht nicht Musik zu hören, ich will sie leben und fühlen.


Alexander Ebisch Das ist auch der Grund, warum es hier keine klare Linie oder festen Genres gibt. Jeder Stil hat seine Reize, egal ob unbekannter „Deep-Minimal-Techno-Electro“ oder verdammt kommerzieller Chartsound. Je nach Muse, Situation und Laune findet sich immer der passende Klangcharakter!
Daher auch der Ausdruck auf der Startseite.

…worauf ich im Moment Lust habe.


Alexander Ebisch Wie bei vielen anderen „Elektronikern“ auch, stellt sich nach und nach die Frage, wie wohl die eigene Musik klingen würde? Es ist die Frage nach „Mehr“. Sets aufzunehmen ist toll, keine Frage, aber da muss doch mehr gehen? Bei den vielen Tracks, die man so hört, entstehen schließlich auch Ideen für selbst geschraubte Grooves.
Wieso nicht einen Schritt weiter gehen und anfangen eigene Akzente zu setzen?


Alexander Ebisch
Alexander Ebisch
Alexander Ebisch


Doch wozu überhaupt diese Homepage?
Natürlich möchte ich zeigen, was ich in meiner Freizeit mache, der Öffentlichkeit meinen Musikgeschmack präsentieren und an jedem Ort der Welt Zugriff auf mein Material haben.


Alexander Ebisch
Alexander Ebisch
Alexander Ebisch


In diesem Sinne...

Es geht um die Musik, nicht um den Artist.


Alexander Ebisch
Alexander Ebisch
Alexander Ebisch
Alexander Ebisch
Alexander Ebisch
Alexander Ebisch


Alexander Ebisch